POL-HH: 180114-1. Zeugenaufruf nach Wohnungsraub in Hamburg-Langenhorn

2018-01-14 12:08

3838961
Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.01.2018, 18:05 Uhr Tatort: Hamburg-Langenhorn, Diekmoorweg Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der am Samstagabend eine 81-Jährige in ihrer Wohnung überfallen und dabei eine Handtasche erbeutet hat. Das zuständige Raubdezernat (LKA 144) führt die weiteren Ermittlungen. Die 81-jährige hatte gerade ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus betreten, als der Täter noch vor dem Schließen der Tür plötzlich zu ihr in die Wohnung trat. Er bedrohte sie mit einer Schere und verlangte die Herausgabe ihrer Handtasche, die sie über der Schulter trug. Im weiteren Verlauf schubste er die 81-Jährige zu Boden und schnitt den Riemen ihrer Handtasche durch. Schließlich nahm er die Handtasche, in der sich unter anderem ein Portemonnaie mit einem geringen Bargeldbetrag sowie persönliche Papiere befanden, an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Die 81-Jährige wurde bei dem Überfall leicht am Knie verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich. Die mit insgesamt sechs Funkstreifenwagen durchgeführten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des Täter. Dieser kann wie folgt beschrieben werden: -männlich -1,70 m bis 1,80 m -40 bis 50 Jahre alt -kräftige Statur -graue Oberbekleidung Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder jede Polizeidienststelle. Abb. Rückfragen bitte an: Polizei Hamburg Presse- und öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: 49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Zurück